• Ausbildersprechtag: Dienstag, 28.11.2017, 15:00 - 18:00 Uhr
  • Elternsprechtag: Dienstag, 28.11.2017, 16:00 - 18:00 Uhr
  • Wahl des Elternvertreters: Dienstag, 28.11.2017, 17:30 Uhr
  • Ausbildersprechtag: Dienstag, 28.11.2017, 15:00 - 18:00 Uhr
  • Elternsprechtag: Dienstag, 28.11.2017, 16:00 - 18:00 Uhr
  • Wahl des Elternvertreters: Dienstag, 28.11.2017, 17:30 Uhr
  • Ausbildersprechtag: Dienstag, 28.11.2017, 15:00 - 18:00 Uhr
  • Elternsprechtag: Dienstag, 28.11.2017, 16:00 - 18:00 Uhr

Bau- und Holztechnik

Abteilungsleiter: StD Peter Wiedemann

E-Mail: peter.wiedemann(at)jbs-mm.de

Sprechzeiten nach Vereinbarung

 

 

 

Die Abteilung Bau

Die Bauabteilung umfasst den Bau – und Zimmererbereich. Dabei werden folgende Berufe unterrichtet:

  • Berufsgrundschuljahr: Zimmerer
  • Grundstufe Bautechnik, 1. Ausbildungsjahr: Maurer, Beton- und Stahlbetonbauer, Fliesenleger, Kanalbauer, Straßenbauer, Brunnenbauer, Rohrleitungsbauer, Stuckateur, Trockenbaumonteur, Hochbaufacharbeiter
  • Fachstufe Bautechnik, 2. und 3. Ausbildungsjahr: Maurer, Beton- und Stahlbetonbauer

 

 

Die Abteilung Holz

In der Holzabteilung unterrichten wir Schreiner und Holzmechaniker. Die erste Jahrgangsstufe – das Berufsgrundschuljahr  (BGJ) – erfolgt in Vollzeitform. Die Holzmechaniker werden ab der 12. Klasse in der Sprengelschule  in Gunzenhausen unterrichtet.

  • Berufsgrundschuljahr: Schreiner und Holzmechaniker
  • Fachstufe Holztechnik, 2. Ausbildungsjahr: Schreiner und Holzmechaniker
  • Fachstufe Holztechnik, 3. Ausbildungsjahr: Schreiner

Medin Murati holt GOLD bei den Deutschen Meisterschaften der Bau-Berufe

Deutsche Meister wurden in sieben Bauhandwerken gekürt. Die besten Bau-Handwerker Deutschlands kommen aus Bayern.

 

In der Gruppe der Beton- und Stahlbetonbauer kämpften 7 Teilnehmer beim 65. Wettbewerb dieser Art. Alle Teilnehmer hatten 7 Stunden Zeit, die in der Prüfungsaufgabe geforderte Schalung zu erstellen. Dabei handelte es sich in der dargestellten Wandecke um eine Elementschalung ohne Bewehrung. Diese musste betonfertig eingeschalt werden. Einsprünge, Absprünge und Ausrundungen konnten mit Zuschnittbrettern und Schaltafeln erstellt werden. Die Stirnabrundung sollte in gleiche Fugenabschnitte eingeteilt werden. Eine Seite der Stirnschalung musste offen bleiben, damit das Schalungsprinzip gut erkennbar war. Für die Bewertungsrichter gab es noch vor dem Ende der offiziellen Prüfungszeit einen klaren Favoriten: Medin Murati konnte seine Schalung in knapp 6 Stunden komplett fertigstellen und arbeitete fast fehlerfrei. „Medin hat das Zeug zum Weltmeister“, lobte Ausbildungsleiter Hansjürgen Aumann. „Wir hoffen auf die Berufung ins Nationalteam“, betonte Aumann. Der 19-jährige Unterallgäuer aus Warmisried sicherte sich völlig zu Recht die Goldmedaille im Beton- und Stahlbetonbauerhandwerk.

 

(vgl. http://www.memmingen-online24.de/medin-murati-holt-gold-bei-den-deutschen-meisterschaften-der-bau-berufe-16992/)