• Wir gratulieren unseren frisch gebackenen CNC-Fachkräften im Schreinerhandwerk
  • Neu: Blockplan Elektrotechnik 2017/18
  • Wir gratulieren unseren frisch gebackenen CNC-Fachkräften im Schreinerhandwerk

KFZ-Technik

Abteilungsleiter: OStR Martin Staudter

E-Mail: martin.staudter(at)jbs-mm.de

Sprechzeiten nach Vereinbarung

Im aktuellen Schuljahr 2015/2016 werden an der JBS - im Bereich der Kraftfahrzeugtechnik folgende Schwerpunkte unterrichtet:

  • Grundstufe, 1. Ausbildungsjahr: Pkw-Technik, System- und Hochvolttechnik, Karosserietechnik, Motorradtechnik und Nutzfahrzeugtechnik
  • Fachstufe, 2. Ausbildungsjahr: Pkw-Technik, System- und Hochvolttechnik, Karosserietechnik und Motorradtechnik
  • Fachstufe, 3. und 4. Ausbildungsjahr: Pkw-Technik und System- und Hochvolttechnik

 

Diese Ausbildungsberufe verteilen sich im Schuljahr 2015/2016 auf 202 Auszubildende, darunter auch 8 KFZ-Mechatronikerinnen.

Kraftfahrzeugmechatroniker/innen warten PKWs, die zur Beförderung von maximal neun Personen bestimmt sind. Zu den Aufgaben gehören Reparatur und Inspektion von mechanischen, elektrischen, pmeumatischen und hydraulischen Baugruppen, sowie Nachrüstungen. Dabei kommen elektronische Mess- und Diagnosesysteme zum Einsatz.

NEU!

Neu im Portfolio der KFZ-Ausbildungsberufe an der JBS-MM, ist seit diesem Jahr die System- und Hochvolttechnik.

Mit diesem Ausbildungsschwerpunkt, der für den gesamten Regierungsbezirk Schwaben - ausschließlich an der JBS unterrichtet wird, lassen sich die komplexen Anforderungen im alltäglichen Werkstattumgang mit Elektro- und Hybridfahrzeugen überhaupt erst bewerkstelligen.

Dieser Schwerpunkt erfordert von den Auszubildenden, zusätzlich zum KFZ-Basiswissen, ein hohes Maß an Sicherheitsbewusstsein und viel Verantwortungsgefühl – letztendlich sind bei Spannungen bis zu 600V Fehler, im Umgang mit den hohen Spannungen am Fahrzeug, lebensgefährlich!

Motortuning - ein Projekt der 11. Klasse im KFZ-Bereich

„Pimp my Car“ – welcher Autofreak träumt nicht davon sein Gefährt motortechnisch etwas aufzumotzen.

Wie groß jedoch der Unterschied zwischen „rumbasteln“ und fachlich fundiertem Tunen ist, lernen die Auszubildenden des 2. Lehrjahres an diesem Projekt ganz realitätsnah. Viele theoretischen Grundlagen des ersten und zweiten Lehrjahres, werden mit jeder Menge praktischer Arbeiten an 4 unterschiedlichen Motoren kombiniert.

Es ist ein Teamwettbewerb – jede Klasse 2 besteht aus Teams, die versuchen mit individuellen Maßnahmen am meisten Leistung aus den Motoren „herauszukitzeln“.

„And the Winner is…” ? Schauen wir mal ...

Elektroroller für Schulungszwecke

Die Johann-Bierwirth-Berufsschule in Memmingen hat von den Lechwerken (LEW) einen Elektroroller für Schulungszwecke erhalten. Eckart Wruck, Leiter Kommunikation und Marketing bei LEW, übergab den Roller vom Typ Vectrix heute an Schulleiter Meinrad Stöhr.

Die Berufsschule setzt den Elektroroller für Schulungen innerhalb des Schwerpunkts System- und Hochvolttechnik für angehende Kfz-Mechatroniker ein, um sie mit der Technik von Elektrofahrzeugen
vertraut zu machen. Im dritten Lehrjahr können die Auszubildenden ihren Fokus auf den Bereich System- und Hochvolttechnik legen.

Read more ...

Sehr geehrte Ausbilder,

hier finden Sie die Unterrichtstage für das gesamte Schuljahr 2016/17. Um Verlegetage zu vermeiden, haben wir unsere Pläne mit der KFZ-Innung (überbetriebliche Lehrgänge) abgestimmt. Die Kurse der KFZ-Innung sind ebenfalls in unserem Plan vermerkt.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr KFZ-Team

Unterrichtstage KFZ 2016/17[pdf]